Handball
SV Munster
Home Mannschaften Berichte Traininsz. / Hallen Buseinsatz Schiedsrichter ZN / Sekretär Dokumente Impressum Home
07.05.2016:     1. Herren Landesliga:      SV Munster - HSG Adelheidsdorf/Wathlingen 29:22 (14:9) + + +     
nächsten Spiele
 Pinnwand / News
Spielberichte
Heim Auswärts
Ergebnis Ticker:
wolle-munster.de
...... >> mehr 
 ...... >> mehr 
 ...... >> mehr
27.08.2016 00:00 Uhr 2. Herren SVM II - HSG Lohheide 10.09.2016 00:00 Uhr 1. Herren SVM - MTV Soltau II 10.09.2016 00:00 Uhr Frauen SVM - TSV Wietzendorf II
Sportlicher Saisonabschluß 24.04.2016 Der Saisonabschluß unserer weiblichen Handballmädels stand im Zeichen des Sports, es ging ins Jumphouse nach Hamburg. Dort konnten sie unter anderem bei Völkerball auf Trampolinen ihr werferisches Können beweisen. Auch Basketball wurde probiert und natürlich alles an Trampolinen, was vorhanden war. Auf der Rückfahrt durften sich die Mädchen noch bei MacDonalds "belohnen", ein toller Tag für unseren Nachwuchs. Weiterhin wird jetzt dienstags und donnerstags in der Hindenburghalle trainiert.
 ...... >> mehr 
SV Munster - HSG Adelheidsdorf/W. 29:22 (14:9) 07.05.2016 Die SV Munster hat die Landesliga-Saison mit einem Sieg abgeschlossen. Im letzten Spiel siegte die SV in eigener Halle gegen den Tabellenletzten HSG Adelheidsdorf/Wathlingen verdient mit 29:22 (14:9), hatte aber mehr Mühe als erwartet. „Es war wirklich mühevoll“, analysierte Spielertrainer Torsten Lippert in seinem letzten Spiel für die SV. „Mein Vater und ich wurden gebührend verabschiedet“, bedankte er sich. Der ehemalige Spartenleiter Thorsten Lippert bekam von seiner Nachfolgerin Annika Wörsdörfer gar einen Reisegutschein überreicht. Die gesamte Handballabteilung hatte fleißig gesammelt. Gegen Wathlingen hatte Munster in der Anfangsphase der Partie Schwierigkeiten im Angriff, „weil wir gut herausgearbeitete Chancen nicht genutzt haben“,
JumpHouse 29.01.2016 Zeugnisse, kein Training, weil die Halle zu ist, spielfreies Wochenende.. na dann ab ins JumpHouse nach Hamburg und die Sprungkraft auf über 100 Trampolins trainieren. Da das Training der Kleinsten nicht in der Halle statt finden konnte, wurde es kurzerhand nach Hamburg in die Kieler Straße verlegt. Die Kids hüpften auf über 100 Trampolins um die Wette. Flogen mit einem Salto in die Schaumstoffwanne. Spielten erfolgreich Dodgeball gegen Fußballer. Und duellierten sich beim Hahnenkamm. Es war mal ein anstrengendes, abwechslungsreiches und anderes Handballtraining. Alle hatten Spaß und waren total verschwitzt. Dienstag trainieren wir dann wieder für die EM 2024.
 ...... >> mehr 
SV Munster - TV Jahn Schneverdingen 24:30 (13:11) 16.04.2016 Die Frauen des Jahn Schneverdingen hatten in der Handball-Regionsliga eine vermeintlich leichte Aufgabe vor sich. Allerdings nur aus tabellarischer Sicht. Denn der Gegner von der SV Munster wollte seinem scheidenden Trainergespann Jan und Steffen Sieve ein würdiges Abschiedsspiel bieten. Insofern war die Partie nicht ohne Brisanz, zumal ein Derby immer etwas Besonderes ist. Am Ende setzte sich Schneverdingen mit 30:24 (11:13) durch. Ehrgeizig waren die Frauen des SV Munster allemal, denn nach der schnellen 2:0-Führung musste Munster zwar den Ausgleich zum 2:2 durch Ines Janz hinnehmen, setzte sich aber sofort wieder ab und hielt dank der erfolgreichsten Schützin des Tages, Annika Schepper (14/2), einen Zwei-Tore-Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 13:11. Die Munsteraner Zuschauer staunten, und die wenigen
TSV Munster II - TSV Wietzendorf III 24:23 (13:13) 17.04.2016 „Wir sind angetreten, um Spaß zu haben und nicht zu hoch zu verlieren“, erklärte Munsters Trainer Frank Pencke die Taktik vor dem Spiel. Dabei sah es zu Beginn der Partie so aus, als ob die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht würden. Sie führten Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 10:4 und 12:6. Doch die Gastgeber, die unter anderem auf Felix Stimper und Max Böhling verzichten mussten, kamen zurück und glichen bis zur Pause aus (13:13).Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein ähnliches Bild. Wietzendorf hatte zum zweiten Mal den besseren Start in eine Halbzeit und ging wieder in Führung (15:13). Diese baute der Meister auch weiter aus (21:16) und bestimmte das Spiel. Munster hatte immer wieder Schwierigkeiten, im Angriff zu einfachen Toren zu kommen. Doch je länger die Partie dauerte, desto besser kamen die Gastgeber zurecht. In einer spannenden Schlussphase führte Wietzendorf mit 23:20 und sah wie der sichere Sieger aus. Doch die SV kämpfte bis zur letzten Sekunde und wurde belohnt (23:23). „Munster hat wirklich toll gekämpft“, lobte Wietzendorfs Spieler Klaus Drewes den Gegner. Beim Stand von 23:23 sicherte Co-Trainer Kevin Kouba mit einer Auszeit zur richtigen Zeit den Ballbesitz für Munster. Den anschließenden Angriff beendete die SV mit einem Siebenmeter von Leon Horstmann zum 24:23.
05.06.2016 Teilnahme am  Schützen-umzug 18.06.2016 Mixturnier Die Gebrüder Sieve waren zum letzten Mal für die Frauen der SV Munster verantwortlich Gewohnt treffsicher: Torsten Lippert bestritt sein finales Spiel für die SV Munster und markiert zum Abschied sieben Tore.